Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Lebenslauf

Lebenslauf

1971 - 1977Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen
1974 - 1977Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Hans-Ludwig Schreiber
Januar 1977Erste juristische Staatsprüfung
1977 - 1978Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Schreiber
1978 - 1979Stipendium an der Law School der University of California, Los Angeles
1979 - 1981Referendariat im OLG-Bezirk Göttingen; gleichzeitig wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Schreiber
Juli 1980Promotion zum Dr. iur. an der Universität Göttingen
November 1981Zweite juristische Staatsprüfung
1982 - 1990Hochschulassistent an der Forschungsstelle für Arztrecht und Arzneimittelrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen
Februar 1990Habilitation; Lehrbefugnis für die Fächer Strafrecht, Strafprozeßrecht und Rechtsvergleichung
1990Vertretung einer C4-Professur am Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Hannover
März 1991Vorlesungen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Sommersemester 1991Vertretung einer C3-Professur an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen; gleichzeitig Lehrauftrag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Wintersemster 1991/1992Vertretung einer Gründungsprofessur Strafrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
seit April 1992Gründungsprofessor für Strafrecht, Strafprozeßrecht, Rechtsvergleichung und Medizinrecht an der Martin-Luther-Universität
seit August 1992Vorsitzender des Verwaltungsrates des Studentenwerkes der Martin-Luther-Universität
September 1992 -
Dezember 2005
Richter am Landgericht im zweiten Hauptamt
seit Oktober 1994
März 2005 -
Oktober 2011
Vizepräsident der Deutsch-Koreanischen Juristischen Gesellschaft
Präsident der Deutsch-Koreanischen Juristischen Gesellschaft
September 1995 -
August 1996
Dekan der Juristischen Fakultät
1996 - 2002Mitglied im Arbeitskreis Ärzte und Juristen der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
seit Oktober 1998Mitglied des Arbeitskreises der sog. Alternativprofessorinnen und -professoren
seit Oktober 1999Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Ärzte und Juristen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)
seit 2000Mitglied der Arbeitsgruppe "Embryo Experimentation in Europe" der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen
seit 2001Mitglied der Großen Strafrechtskommission des Deutschen Richterbundes
seit Oktober 2001Geschäftsführender Direktor des Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrums Medizin-Ethik-Recht
Februar 2002 - November 2006Mitglied der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer
seit Dezember 2003
Januar 2006 -
Dezember 2011
Mitglied des Vorstandes des Deutschen Studentenwerkes
Vizepräsident des Deutschen Studentenwerkes
seit Dezember 2006Vorsitzender der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer
seit November 2012stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der Deutschen Stiftung Organtransplantation
seit November 2012Mitglied des Ausschusses Transplantation und Organspende der Ärztekammer Sachsen-Anhalt
seit November 2013Mitglied des Klinischen Ethikkomitees am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Zum Seitenanfang